Synchronisation mit mobilen Geräten ohne Nutzung eines Cloud-Dienstes (Passwort-Manager 20)

Wenn Sie Ihren Schlüsselbund nicht in einen Cloud-Speicher hochladen wollen, haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Schlüsselbund manuell auf Ihr mobiles Gerät zu übertragen. Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf den Passwort-Manager ab Version 20.

 

  1. Öffnen Sie den Schlüsselbund im Passwort-Manager 20.
  2. Klicken Sie nun in der Menüleiste auf "Datei" -> "Für Mobile Privacy exportieren".
  3. Mit dem Button "Dateien im Windows-Explorer anzeigen" lassen Sie sich nun den Speicherort Ihrer Schlüsselbund-Dateien anzeigen.
  4. Um Ihren Schlüsselbund mobil nutzen zu können, müssen Sie alle Dateien, die den Namen Ihres Schlüsselbundes tragen (Dateiendung .spm und .spe), auf Ihr mobiles Gerät kopieren. Folgen Sie bitte nachfolgend der passenden Anleitung für Ihr Gerät.

 

Übertragung auf iOS-Gerät (iPhone, iPad)

  1. Schließen Sie Ihr Gerät per Kabel an Ihren PC an.
  2. Öffnen Sie iTunes, wählen Sie Ihr Gerät aus, und gehen Sie links in: Einstellungen -Dateifreigabe
  3. Wählen Sie dann in der Liste Mobile Privacy aus, und selektieren Sie mit "Hinzufügen ..." Ihre Schlüsselbund-Dateien (.spm und .spe) in dem vom Passwort-Manager angezeigten Ordner.
  4. Klicken Sie auf "Synchronisieren" 
  5. Beim nächsten Start der Mobile Privacy App erscheint Ihr Schlüsselbund in der Übersicht. Unter Umständen müssen Sie einmalig den Button mit den beiden Pfeilen benutzen. Bedenken Sie bitte, dass Ihr mobiles Schlüsselbund auf diesem Weg nicht automatisch aktualisiert wird, wenn Sie am PC Änderungen vornehmen. Sie müssen es also regelmäßig erneut aufs mobile Gerät kopieren, um Änderungen zu übernehmen.

Übertragung auf Android-Gerät

  1. Schließen Sie Ihr Gerät per Kabel an Ihren PC an.
  2. Öffnen Sie den Arbeitsplatz bzw. Windows Explorer und greifen Sie auf den Speicher des Geräts zu.
  3. Die Schlüsselbund-Dateien müssen in das Verzeichnis Gerät\Internal storage\Documents\Steganos\ kopiert werden. Im Bild sehen Sie beispielhaft den Pfad für ein Testgerät.
  4. Wurden die Dateien kopiert, erscheint der Schlüsselbund beim nächsten Öffnen der Steganos Mobile Privacy-App in Ihrer Übersicht und lässt sich ganz normal verwenden. 

 

Bedenken Sie bitte, dass Ihr mobiles Schlüsselbund auf diesem Weg nicht automatisch aktualisiert wird, wenn Sie am PC Änderungen vornehmen. Sie müssen es also regelmäßig erneut aufs mobile Gerät kopieren, um Änderungen zu übernehmen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk